Termine

Programm Dezember 2016:

Donnerstag 8.12., Barabend ab 18:00

theke. texte. temperamente. - Hooligans der Frankfurter Schule

Theke Texte Temperamente

Der letzte Monat des Jahres 2016 ist angebrochen, und manchmal fragt man sich, ob es das alles gewesen sein soll. Manchmal möchte man auch einfach reinschlagen. Manchmal fragt man sich, woran es liegen könnte, dass die Gesellschaft so massiv verblödet.
Das große Geheimnis ist: Es wird leider nicht besser.
Über zwei Bücher aus diesem Themenkomplex würden wir gerne sprechen. Vor Euch und dann mit Euch!
Unsere Protagonisten des Abends sind hier Andrea Baron, Lektorin bei Beltz & Gelberg, mispelchenerprobtes Nordlicht und Raban Lebemann, trinkfester Poetry-Slam-Aktivist sowie der Frankfurter Autor Jannis Plastargias, der versucht, das Ganze als Moderator ein wenig in verständliche Bahnen zu lenken.

Zu den Büchern:
"Hool - eine düstere Milieustudie mit grotesker Komik
Mit seinem Debütroman "Hool" hat es Philipp Winkler auf Anhieb auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Seine beklemmend genaue Charakterzeichnung aus dem Milieu der gewaltbereiten Hooligans, die sich im Umfeld der Fußballvereine bewegen, zeigt einen jungen Mann in dessen Welt sich alles wandelt - nur er nicht."
"Wie fühlt sich eine Faust an, die soeben einige Zähne ausgeschlagen hat?"
"Der Glatzkopf vor mir hat ordentliche Pakete. Egal. Deckung hoch. Linksbewegung antäuschen. Er hatte den gleichen Gedanken. Ist überrascht. Sein Schlag kommt hastig. Gehe dran vorbei. Lande einen Jab gegen seinen Kiefer. Ich springe vor. Täusche rechts. Hat der nicht mit gerechnet. Er reißt die Arme hoch. Nierentreffer. Ich kloppe ihm einen Schwinger direkt in seine Drecksfresse. Macht den Klappmann, krümmt sich und stöhnt. Spuckt den Schutz in den Sand. Zähne verklebt mit Blut."
http://www.deutschlandfunk.de/shortlist-des-deutschen-buchpreises-hool-eine-duestere.700.de.html?dram%3Aarticle_id=366351

Alles nur billiger Gewaltvoyeurismus? Nur eine weitere "Guck die da im Dreck" - Mileustudie, oder ist da mehr dran?
Beschreibt der Autor hier einfach nur prügelnde Proleten oder eine Metapher über das Sich-behaupten-müssen in unserer Gesellschaft?

Das nächste Werk hat zwar schon einige Jahre auf dem Buchrücken, aber dennoch nichts von seiner Aktualität eingebüßt, so meinen wir jedenfalls. Auch der Reclam-Verlag, der uns vier Bändchen des Werkes Von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno mit dem Titel

Kulturindustrie - Aufklärung als Massenbetrug
freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, meint im Klappentext: "...ist aktueller denn je- in Zeiten der gnadenlosen Konsumorientierung in jedem gesellschaftlichen Bereich."
Sind die getroffenen Aussagen immer noch stichhaltig genug, oder bedarf es heutzutage einer Sprache, die weit üer das damals geschriebene hinausgeht?
"Lichtspiele und Rundfunk brauchen sich nicht mehr als Kunst auszugeben. Die Wahrheit, dass sie nichts sind als Geschäft, verwenden sie als Idiologie, die den Schund legitimieren soll, den sie vorsätzlich herstellen. Sie nennen sich selbst Industrien, und die publizierten Einkommensziffern ihrer Generaldirektoren schlagen den Zweifel an der gesellschaftlichen Notwendigkeit der Fertigprodukte nieder."

Muss man den Menschen mehr Adorno und Horkheimer zumuten dürfen? Sprecht mit uns darüber.

Hier kann man sich ab Seite 146 selbst schon einmal ein bißchen einlesen:
http://www.kripo.uzh.ch/wp-content/uploads/Adorno-Theodor-W.-Horkheimer-Max-Dialektik-der-Aufklärung.pdf

Wir verschenken die Bändchen am Ende der Veranstaltung an das geneigte Publikum.
Vor und eventuell nach der Rezensionsrunde wird Patrick Neuntausend ein wenig Begleitmusik aus dem Klapprechner spielen.

Der Eintritt ist frei, wir nehmen aber gerne eine Spende entgegen, die der Neuntausender mit dem Hut sammeln wird.

Barabend ab 18 Uhr
Teil 1:  20:00 - 20:45 Teil 1
Pause
Teil 2:  21:15 - 21:45 Teil 2
Danach analog social netorking und sanfte Musik

theke. texte. temperamente.
Frankfurts einzige Qualitätsliteraturveranstaltung vor immer vollen Haus und niemals leeren Gläsern!

Hool
http://www.aufbau-verlag.de/index.php/hool.html
http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783351036454.pdf
Kulturindustrie - Aufklärung als Massenbetrug
https://www.reclam.de/detail/978-3-15-019273-3/Adorno__Theodor_W___Horkheimer__Max/Kulturindustrie

 

Donnerstag 1.12., Barabend ab 18:00

Legend of Knobbe!

LinkTo

Kehrt zurück im Knobbe für ein Donnerstag der pixelige Spaß! Testen Sie Ihre Mühe gegen Chris Lee und Emerson am Street Fighter oder Mariokart und gewinne ...!

Bis 22Uhr läuft 8-bit mukke von Feinstem,

Mit KatzenJunge!

Bis Donnerstag 22.12., Jeden Barabend ab 18:00

Eros. Jugend. Politik.

Eine VernAussage von ifkt.org

Eros Jugend Politik

"Die Freideutsche Jugend will ihr Leben vor eigener Verantwortung
nach eigener Bestimmung in innerer Wahrhaftigkeit selber gestalten.
Für diese innere Freiheit tritt sie unter allen Umständen geschlossen ein.
 - Alle Veranstaltungen der Freideutschen Jugend sind alkohol- und nikotinfrei."

(Aus der "Meißner Formel")

Der Hass auf Politik und auf vermittelte (parlamentarische) Demokratie hat heute wieder Hochkonjunktur. Von Donald Trump bis AfD. Doch der Ursprung moderner Anti-Politik liegt schon 150 Jahre zurück und geht auf die Romantik zurück. Und dabei haben bestimmte Jugenkulturen und Jugendbewegungen eine nicht ganz unbedeutende Rolle gespielt. Was verbindet also einen Berg in der Mitte Hessens mit heutigen Jugendbewegungen wie zum Beispiel der Hipsterkultur? Was verbindet eine Hippiekommune auf der Leuchtenburg der 20er-Jahre des letzten Jahrhunderts mit der Gentrifizierung des Frankfurter Bahnhofsviertels? Und was hat all dies schließlich mit Anti-Politik, Jugend und Eros zu tun?

Diesen und anderen Fragen stellt sich diese Ausstellung ganz subjektiv und unvollständig - und wir und ihr kommen auch drin vor!

Dazu gibt es jetzt auf ifkt.org den Essay

Jugend. Eros. Politik.


Vorschau Dezember 2016:


********************** Ruheterror!!! **********************************

Official Straßenfest und Tagtanzdemo Soundtrack 2016 - Team Bullshit feat. SIKS - Fixie!

Official Straßenfest und Tagtanzdemo Soundtrack 2015 - Team Bullshit feat. ImJuni & Charlet - Ruheterror!